Datenschutz Datenschutz Impressum Impressum Kontakt Kontakt
Fridtjof-Nansen-Realschule
Start Start Aktuell Aktuell A - Z A - Z Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,  ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern so gut wie möglich. Die ersten Wochen im (fast) regulären Schulbetrieb sind aus meiner Sicht gut verlaufen: Es gab nur sehr wenige Fälle, in denen Mitglieder der Schulgemeinde positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, und diese Fälle traten nachweislich außerhalb der Schule auf. Ich finde, dies kann uns allen Mut machen, auch wenn nicht nur im Ruhrgebiet, sondern in NRW und bundesweit die Zahl der Infektionen steigt.  Wir alle hoffen, dass wir in unserer FNR trotzdem so verlässlich und engagiert weiterarbeiten können wie bisher. Ich bin jedenfalls froh darüber, dass auch nach den Herbstferien der reguläre Schulbetrieb weitergeht.  Über folgende Änderungen unseres Hygienekonzepts möchte ich Sie informieren:  1.  Alle Schüler/innen und das gesamte FNR-Team aus Lehrkräften und nicht-      lehrendem Personal sind in allen Schulgebäuden und auf dem gesamten       Schulgelände weiterhin zum Tragen einer Mund- und Nasebedeckung verpflichtet.       Dies gilt auch wieder im Unterricht.  Ausnahmen: - Lehrerinnen und Lehrer dürfen die Maske abnehmen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. - Pädagogische oder medizinische Gründe (ärztl. Attest mit genauer Begründung erforderlich!) verbieten das Tragen einer Maske. - Prüfungssituationen - Über weitere Ausnahmen entscheidet der/die Lehrer/in in eigener Verantwortung.  2.  Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, für sich selbst eine Mund- und      Nasebedeckung (Maske) mit zur Schule zu bringen. Ich bitte Sie als Eltern und      Erziehungsberechtigte dafür zu sorgen, dass Ihr Kind seine Maske mit zur Schule      bringt.      Nur mit Maske dürfen Ihre Kinder am Unterricht teilnehmen.       Schülerinnen und Schüler ohne Maske müssen sich sofort im Sekretariat melden       und erhalten dort eine Maske (gegen eine Gebühr von 1 Euro), so lange unser       Vorrat reicht.       Schülerinnen und Schüler, die Mund und Nase nicht bedecken       können und auch von uns nicht mit einer Maske versorgt werden können,       müssen wir leider sofort wieder nach Hause schicken.  3.  Nach jeweils 20 Minuten während des Unterrichts und in jeder großen Pause       soll jeder Unterrichtsraum gelüftet werden. Bitte achten Sie als Eltern und      Erziehungsberechtigte auch darauf, dass Ihr Kind sich an einem Schultag so      kleidet, dass es auch auf vorübergehende Temperaturunterschiede reagieren      können, ohne sich Erkältungskrankheiten zuzuziehen. Wetterfeste Jacken,       passendes Schuhwerk, zusätzliche Pullis sowie Tücher und Schals werden       bestimmt hilfreich sein.  Diese Regelungen gelten bis einschließlich 22. Dezember 2020.  Ich wünsche Ihren Kindern einen guten Schulstart  und allen FNR-Familien eine möglichst gute und symptomfreie Zeit.  Herzlichst   Ihr Schulleiter     Alfred Horn        Castrop-Rauxel, 24.10.2020
Datenschutz Datenschutz Impressum Impressum Kontakt Kontakt
Fridtjof-Nansen-Realschule
Start Start Aktuell Aktuell A - Z A - Z Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,  ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern so gut wie möglich. Die ersten Wochen im (fast) regulären Schulbetrieb sind aus meiner Sicht gut verlaufen: Es gab nur sehr wenige Fälle, in denen Mitglieder der Schulgemeinde positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, und diese Fälle traten nachweislich außerhalb der Schule auf. Ich finde, dies kann uns allen Mut machen, auch wenn nicht nur im Ruhrgebiet, sondern in NRW und bundesweit die Zahl der Infektionen steigt.  Wir alle hoffen, dass wir in unserer FNR trotzdem so verlässlich und engagiert weiterarbeiten können wie bisher. Ich bin jedenfalls froh darüber, dass auch nach den Herbstferien der reguläre Schulbetrieb weitergeht.  Über folgende Änderungen unseres Hygienekonzepts möchte ich Sie informieren:  1.  Alle Schüler/innen und das gesamte FNR-Team aus Lehrkräften und nicht-      lehrendem Personal sind in allen Schulgebäuden und auf dem gesamten       Schulgelände weiterhin zum Tragen einer Mund- und Nasebedeckung verpflichtet.       Dies gilt auch wieder im Unterricht.  Ausnahmen: - Lehrerinnen und Lehrer dürfen die Maske abnehmen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. - Pädagogische oder medizinische Gründe (ärztl. Attest mit genauer Begründung erforderlich!) verbieten das Tragen einer Maske. - Prüfungssituationen - Über weitere Ausnahmen entscheidet der/die Lehrer/in in eigener Verantwortung.  2.  Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, für sich selbst eine Mund- und      Nasebedeckung (Maske) mit zur Schule zu bringen. Ich bitte Sie als Eltern und      Erziehungsberechtigte dafür zu sorgen, dass Ihr Kind seine Maske mit zur Schule      bringt.      Nur mit Maske dürfen Ihre Kinder am Unterricht teilnehmen.       Schülerinnen und Schüler ohne Maske müssen sich sofort im Sekretariat melden       und erhalten dort eine Maske (gegen eine Gebühr von 1 Euro), so lange unser       Vorrat reicht.       Schülerinnen und Schüler, die Mund und Nase nicht bedecken       können und auch von uns nicht mit einer Maske versorgt werden können,       müssen wir leider sofort wieder nach Hause schicken.  3.  Nach jeweils 20 Minuten während des Unterrichts und in jeder großen Pause       soll jeder Unterrichtsraum gelüftet werden. Bitte achten Sie als Eltern und      Erziehungsberechtigte auch darauf, dass Ihr Kind sich an einem Schultag so      kleidet, dass es auch auf vorübergehende Temperaturunterschiede reagieren      können, ohne sich Erkältungskrankheiten zuzuziehen. Wetterfeste Jacken,       passendes Schuhwerk, zusätzliche Pullis sowie Tücher und Schals werden       bestimmt hilfreich sein.  Diese Regelungen gelten bis einschließlich 22. Dezember 2020.  Ich wünsche Ihren Kindern einen guten Schulstart  und allen FNR-Familien eine möglichst gute und symptomfreie Zeit.  Herzlichst   Ihr Schulleiter     Alfred Horn        Castrop-Rauxel, 24.10.2020
Datenschutz Datenschutz Impressum Impressum Kontakt Kontakt
Fridtjof-Nansen-Realschule
A - Z Aktuell Start Start Start Aktuell Aktuell A - Z A - Z Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,  ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern so gut wie möglich. Die ersten Wochen im (fast) regulären Schulbetrieb sind aus meiner Sicht gut verlaufen: Es gab nur sehr wenige Fälle, in denen Mitglieder der Schulgemeinde positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, und diese Fälle traten nachweislich außerhalb der Schule auf. Ich finde, dies kann uns allen Mut machen, auch wenn nicht nur im Ruhrgebiet, sondern in NRW und bundesweit die Zahl der Infektionen steigt.  Wir alle hoffen, dass wir in unserer FNR trotzdem so verlässlich und engagiert weiterarbeiten können wie bisher. Ich bin jedenfalls froh darüber, dass auch nach den Herbstferien der reguläre Schulbetrieb weitergeht.  Über folgende Änderungen unseres Hygienekonzepts möchte ich Sie informieren:  1.  Alle Schüler/innen und das gesamte FNR-      Team aus Lehrkräften und nicht-      lehrendem Personal sind in allen       Schulgebäuden und auf dem gesamten       Schulgelände weiterhin zum Tragen einer       Mund- und Nasebedeckung verpflichtet.       Dies gilt auch wieder im Unterricht.  Ausnahmen: - Lehrerinnen und Lehrer dürfen die Maske abnehmen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. - Pädagogische oder medizinische Gründe (ärztl. Attest mit genauer Begründung erforderlich!) verbieten das Tragen einer Maske. - Prüfungssituationen - Über weitere Ausnahmen entscheidet der/die Lehrer/in in eigener Verantwortung.  2.  Die Schülerinnen und Schüler sind      verpflichtet, für sich selbst eine Mund-       und Nasebedeckung (Maske) mit zur       Schule zu bringen. Ich bitte Sie als Eltern       und Erziehungsberechtigte dafür zu       sorgen, dass Ihr Kind seine Maske mit zur       Schule bringt.      Nur mit Maske dürfen Ihre Kinder       am Unterricht teilnehmen.       Schülerinnen und Schüler ohne Maske      müssen sich sofort im Sekretariat melden       und erhalten dort eine Maske (gegen eine       Gebühr von 1 Euro), so lange unser       Vorrat reicht.       Schülerinnen und Schüler, die Mund       und Nase nicht bedecken können und      auch von uns nicht mit einer Maske       versorgt werden können,       müssen wir leider sofort wieder nach      Hause schicken.  3.  Nach jeweils 20 Minuten während des      Unterrichts und in jeder großen Pause       soll jeder Unterrichtsraum gelüftet       werden. Bitte achten Sie als Eltern und      Erziehungsberechtigte auch darauf, dass       Ihr Kind sich an einem Schultag so      kleidet, dass es auch auf vorübergehende       Temperaturunterschiede reagieren      können, ohne sich Erkältungskrankheiten       zuzuziehen. Wetterfeste Jacken,       passendes Schuhwerk, zusätzliche Pullis       sowie Tücher und Schals werden bestimmt      hilfreich sein.  Diese Regelungen gelten bis einschließlich  22. Dezember 2020.  Ich wünsche Ihren Kindern einen guten Schulstart  und allen FNR-Familien eine möglichst gute und symptomfreie Zeit.  Herzlichst   Ihr Schulleiter     Alfred Horn        Castrop-Rauxel, 24.10.2020