Fridtjof-Nansen-Realschule
Datenschutz Datenschutz Impressum Impressum Kontakt Kontakt START START A - Z A - Z AKTUELL AKTUELL
Die Deutsche Bahn hat uns leider einen Strich durch unsere Rechnung gemacht (langes Thema und lange Fahrt) und so sind wir im nordischen Nottuln gelandet, haben einen Eismeerkrabbenkutter besichtigt und am Schulsanitätsdiensttag (SSD-Tag) teilgenommen.
Rechtzeitig zum 156.Geburtstag unseres Schulnamenträgers Fridtjof Nansen  wollten wir ins Nordpolareismeer, um diesen Tag gebührend zu begehen.
Da wir unsere fellgefütterten Gummistiefel vergessen haben, dürfen wir nicht auf den Eisschollen balancieren, sondern müssen mit glitschigen Holzbalken vorlieb nehmen. Wir sind Johanna Schulz, Greta Hünnemeyer,  Anna Kornetzki,  Marius Gädke  und Sara-Alexa Villis.   Ach, ja, Frau Daldrup haben wir auch noch mitgeschleppt. Und wenn man sich den Kopf gestoßen hat,  ist man hier in guten Händen. Leider ist es so kalt, dass vereiste Kameralinsen manchmal für eine leichte Unschärfe der Aufnahmen sorgen. Die, die sich vorne hinter der Bordwand hingesetzt hat, um bei dem Eissturm nicht ins Wasser zu purzeln, ist unsere AG-Leiterin Frau Daldrup. Der grünliche Schimmer, der unsere Köpfe heiligenscheinmäßig umflirrt, ist  wahrscheinlich auf eine kälteresistente Algenart zurückzuführen.
Fridtjof-Nansen-Realschule Datenschutz Datenschutz Impressum Impressum Kontakt Kontakt START START A - Z A - Z AKTUELL AKTUELL
Die Deutsche Bahn hat uns leider einen Strich durch unsere Rechnung gemacht (langes Thema und lange Fahrt) und so sind wir im nordischen Nottuln gelandet, haben einen Eismeerkrabbenkutter besichtigt und am Schulsanitätsdiensttag (SSD-Tag) teilgenommen.
Rechtzeitig zum 156.Geburtstag unseres Schulnamenträgers Fridtjof Nansen  wollten wir ins Nordpolareismeer, um diesen Tag gebührend zu begehen.
Da wir unsere fellgefütterten Gummistiefel vergessen haben, dürfen wir nicht auf den Eisschollen balancieren, sondern müssen mit glitschigen Holzbalken vorlieb nehmen. Wir sind Johanna Schulz, Greta Hünnemeyer,  Anna Kornetzki,  Marius Gädke  und Sara-Alexa Villis.   Ach, ja, Frau Daldrup haben wir auch noch mitgeschleppt. Und wenn man sich den Kopf gestoßen hat,  ist man hier in guten Händen. Leider ist es so kalt, dass vereiste Kameralinsen manchmal für eine leichte Unschärfe der Aufnahmen sorgen. Die, die sich vorne hinter der Bordwand hingesetzt hat, um bei dem Eissturm nicht ins Wasser zu purzeln, ist unsere AG-Leiterin Frau Daldrup. Der grünliche Schimmer, der unsere Köpfe heiligenscheinmäßig umflirrt, ist  wahrscheinlich auf eine kälteresistente Algenart zurückzuführen.